Endgültige Bestätigung für den BAK 22 in Berlin und zusätzliche Onlineangebote

Endgültige Bestätigung für den BAK 22 in Berlin und zusätzliche Onlineangebote

wir können endgültig bestätigen, dass der bundesweite Arbeitskreis 22 in der Jugendherberge Ostkreuz nach den Beschlüssen vom 07.01.22 stattfinden kann. Im Folgenden noch einige wichtige Infos für die Präsenzdurchführung:

  • Wie bereits kommuniziert, wird die Veranstaltung coronakonform unter 2G+ Regularien durchgeführt (es gilt immer das tagesaktuelle Konzept der Jugendherberge). Ein digitaler Impfnachweis (z.B. Corona-App oder ausgedruckt) mit QR-Code ist bei einer Übernachtung in der Jugendherberge Ostkreuz zwingend erforderlich. Für die Teilnahme am Veranstaltungstag wäre dies für die Registrierung/Anmeldung ebenfalls wünschenswert (diese wird ebenfalls durch die Jugendherberge durchgeführt). Bitte unbedingt an den Personalausweis denken.
  • Zwingend notwendig für alle Teilnehmer*innen ist ein kostenloser „Bürgertest“ (max. 24 Stunden alt). Dieser kann z.B. an folgenden Teststationen in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort erlangt werden:
  • Eine weitere Empfehlung für die Teilnehmer*innen des ersten Veranstaltungstages ist das „BuchCamp“ auf der zweiten Etage des Veranstaltungsortes, wo spannende Bücher u.a. passend zur Thematik des BAK22 direkt vor Ort erworben werden können (leider nur gegen Bargeld, eine Kartenzahlung ist nicht möglich)!
  • Der Fachsalon-Qualitätssicherung mit Timm Albers am 12.01.22 muss aus organisatorischen Gründen auf 15:30 Uhr verschoben werden. Ansonsten bleiben alle Anfangszeiten wie in der Einladung kommuniziert.
  • Das Einchecken bei der Jugendherberge ist an den Veranstaltungstagen jeweils ab 14 Uhr möglich. Die schnellste Anreise mit der DB erfolgt über die Endhaltestelle Berlin Ostbahnhof. Von dort sind es lediglich wenige Stationen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis Berlin Ostkreuz.

Weiterhin haben wir auf die Umstände reagiert, dass leider viele Kolleg*innen aufgrund von internen Bestimmungen nicht am BAK22 teilnehmen können. Die Keynote von Prof. Dr. Maisha-Maureen Auma wird aufgezeichnet und im Anschluss über den geschützten LogIn-Bereich der Programmhomepage abrufbar sein. Darüber hinaus konnten wir mit der Referentin Anke Krause vereinbaren, dass sie einen ihrer geplanten Workshops „Stop! Ich möchte das nicht! Bei Diskriminierung eingreifen mit Hilfe der Persona Dolls“ online anbieten wird. Das genaue Datum wird noch bekanntgeben. Die maximale Personenanzahl ist hier auf 20 Teilnehmende beschränkt. Wir hoffen dadurch, einen guten Kompromiss gefunden zu haben.

Wir wünschen allen Teilnehmenden eine gute Anreise und spannende Veranstaltungsinhalte mit vielen neuen Perspektiven zur Rassismuskritik als Querschnittsthematik der Programme.

0 comments on “Endgültige Bestätigung für den BAK 22 in Berlin und zusätzliche OnlineangeboteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar